Donnerstag, 18. Mai 2017

Mein Garten ist für den Sommer bereit { Pelargonium-Liebe }



Die Eisheiligen sind vorbei und endlich sind sie wieder da: 
Diese wärmeren Tage, an denen frau ihre Blumentöpfe bepflanzen und den Garten auf Vordermann bringen kann. 
Lange musste ich nicht überlegen, was ich pflanzen möchte. Seit ich vor ein paar Jahren eher zufällig eine Pelargonie, besser bekannt als Geranie, gepflanzt habe und mich diese mit ihren Blüten den ganzen Sommer über verzaubert hat und das trotz kleinstem Aufwand, war für mich der Fall klar: 
Es soll auch dieses Jahr wieder Pelargonien-Blumenschmuck geben. 
















Wer jetzt an die rot-rosa bepflanzten Blumentöpfe denkt, die finde ich zwar auch schön, sie passen aber eher nicht zu mir und unserem Zuhause.  

Nein - ich habe mich in die speziellen Geraniensorten verliebt.

Im Nachbardorf gibt es einen wunderhübschen kleinen Blumenladen *klick hier*. Welch ein Glück für mich, die Inhaberin mag ebenfalls diese ganz speziellen Geraniensorten. Mit viel Fachwissen hat sie mich bei meinen Einkäufen beraten. 


Die englischen Geranien (Pelargonium grandiflorum)
mit ihren grossen Blüten finde ich wundervoll. Dieser Sommerflor ist  ein richtiges  Schmuckstück. Deshalb habe ich diese englische Schönheit gleich in verschiedenen Farbtönen eingekauft. 
Man nennt sie auch Edelpelargonien oder die Aristokraten unter den Geranien. Sie gedeihen im Gegensatz zu den herkömmlichen Geranien besser im Schatten oder Halbschatten. Ein heller und regengeschützter Standort gefällt dieser Pflanze besonders gut.



























.... besonders edel wirken auch jene mit den kugelförmigen grossen Blüten - wenn man näher hinsieht, sieht man viele einzeln gefüllte Blütenköpfe.... ein richtiges Wunderwerk der Natur. Du findest sie unter dem schönen Namen: Brocade Cherry Night












Bei mir kann es Sommer werden. Alle Töpfe sind bepflanzt. 

Was ich an den Geranien schätze, ist ihre Robustheit.
In ihren Stielen und dickwandigen Blättern kann die Pflanze reichlich Wasser speichern, so dass sie kürzere Trockenperioden selbst bei großer Hitze übersteht. Einem spontanen Wochenendtrip steht damit auch ohne Pflanzensitter nichts im Wege. Das ist doch super, oder?

Um langfristig prächtig zu gedeihen und viele Blüten zu bilden, sollten Geranien allerdings regelmäßig und großzügig gegossen werden. An besonders heißen Tagen können durchaus auch eine morgendliche und eine abendliche Wassergabe sinnvoll sein. Staunässe ist dabei jedoch zu vermeiden. Für eine üppige Blütenpracht sollte das Gießwasser etwa einmal pro Woche mit Dünger angereichert werden. Wer nicht regelmäßig ans Düngen denken möchte, kann auch einen Langzeitdünger oder eine vorgedüngte Geranienerde verwenden. Letztere ist exakt auf die Bedürfnisse der Pflanze abgestimmt und garantiert dadurch ein besonders gutes Gedeihen. Um die Blütenbildung zusätzlich anzuregen, empfiehlt es sich, verwelkte Blüten und vergilbte Blätter regelmäßig zu entfernen. Es gibt jedoch auch selbstreinigende Sorten, bei denen das nicht erforderlich ist.
Wer diese Pflegehinweise beachtet, kann sich von Mai bis Oktober ohne viel Zeitaufwand und grünen Daumen an prächtig blühendenden Geranien erfreuen.

Viele Tipps und Hinweise zu den Geranien findest du auch *hier klick*, Geraniuminspirationen gibt es auch auf Instagram oder auf Facebook.












Was sind deine Lieblingsblumen im Sommer? 



Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt



Sponsored Post




Kommentare:

  1. Hallo!
    Wunderschön sind deine Blumen! Ich kann mich oft teilweise gar nicht entscheiden, welche Blumen ich am liebsten habe. Bei Blumen wird mein Herz generell schwach. Hauptsache es blüht!!!! Meine Farbtöne sind heuer weiß, lila und ein bißchen rosa. Mit dem Pflanzen bin ich aber noch nicht fertig.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja! Geranien müssen sein, da einfach pflegeleicht & schön. Meine sind auch gestern in die Fensterkästen gezogen...
    LG
    astrid

    AntwortenLöschen
  3. Du hast wirklich ein paar ganz tolle Exemplare der Geranien ergattert
    Bei mir ziehen auch jedes Jahr wieder welche ein. Ich würde sie ja gerne Überwintern, aber dazu fehlt mir leider der richtige Platz
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Schön sind sie, Deine Geranien! Letztes Jahr habe ich eine sehr schöne mit bordeaux-violetten Blüten im Hängetopf von meinem Mann bekommen. Ich freue mich sehr, dass ich sie durch den Winter gebracht habe, und dieses Wochenende darf sie endlich wieder rausziehen (nachdem der erste, frühe Versuch von Frösten und Schnee unterbrochen wurde) Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...